Event Archiv

Was Macht Den Jüdischen Glauben Aus?

Geschrieben von Polina.

Maimonides-2— Anhand Der Glaubensgrundsätze Von Maimonides (RaMbaM)

mit Ilya Levkovich

Maimonides (RaMbaM), Rabbi Mosche ben Maimon, war der bedeutendste jüdischer Gelehrter des Mittelalters. Er wurde in Spanien geboren, und musste aufgrund der Verfolgungen nach Ägypten fliehen, wo er den Rest seines Lebens verbrachte. Seine Epoche zeichnet sich diese Zeit dadurch durch ständige Auseinandersetzungen zwischen den Islam und dem Christentum aus. Und wie es so oft ist, waren die Juden zwischen den Fronten. In dieser schweren Zeit konvertierten Juden gewollt, oder auch notgedrungen, zum Islam. Verfolgungen stellten den jüdischen Glauben auf die Probe. So macht ein Jude fragte sich, was den der Unterschied zwischen dem Judentum und den beiden anderen monotheistischen Religionen sei.

RaMbaM erkannte das Problem, und verstand, dass man die Grundsätze des jüdischen Glaubens einfach und verständlich formulieren muss, so dass sich seine Glaubensgenossen in der Diaspora ihren Glauben beibehalten. Er formulierte 13 Glaubensartikel, die auch für uns heute aktueller denn je sind.

Wir leben in einer sich ständig wandelnden Zeit, in der wir ständig neuen Versuchungen und Erkenntnissen ausgesetzt sind, die unseren Glauben auf eine harte Probe stellen. Umso wichtiger ist es für uns zu verstehen, was das Fundament des Jüdischen Glaubens ausmacht, damit wir als stolze Juden, allen Herausforderungen des Lebens trotzen können.

Wir treffen uns am Donnerstag, den 1. Juli um 20 Uhr in den Räumen des Jugendzentrums der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Lerne neue Leute kennen und triff alte Freunde! Bringe Deine Bekannten und Geschwister mit! Für Verköstigung wird gesorgt!

Der Shiur wird in deutsch sein. Falls du weitere Fragen hast, dann kontaktiere uns bitte.

Wir freuen uns auf dich. Dein Jewish Experience Team