Event Archiv

Rosch Haschana- und Schabbatseminar

Geschrieben von Polina.

Motto: Meine Welt - Mein G-tt und Ich
Rosh_Hashana_small
4-Tage-Programm
incl. 7 Mahlzeiten:
Erwachsene: 75 Euro
Studenten: 40 Euro
Einzelne Mahlzeit: 12 Euro
vom 8. bis 11. September auf English und Deutsch

mit der Rabbinerfamilie Kelman (NYC, USA) und Shimi Lang (Zürich, Schweiz)

Jewish Experience, Jugendzentrum „Amichai“ und JJSH laden alle zum Rosch Haschana-Fest ein. Dich erwartet ein spannendes Programm für Studenten und junge Erwachsene. Verbringe 4 unvergessliche Tage mit Jewish Experience, voller anregender Programme und Schiurim mit Topreferenten aus USA und der Schweiz, leckeren Mahlzeiten von Sohar‘s Restaurant und einer Menge Spaß!

 Dich erwarten:

  • 3 Tage (Rosh Haschana + Schabbat) voller spannender Programme und Shiurim
  • mit Rabbi Maury Kelman aus den USA und Shimi Lang aus der Schweiz
  • Leckere Mahlzeiten von Sohar's
  • Übernachtungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit junge Menschen aus verschiedenen Städten kennenzulernen
  • ein junges Minjan
  • musikalisches Abschlussprogramm mit Shimi Lang und Roman Kuperschmidt (israelische Musik/traditionelle Lieder/Klezmer)
  • und eine Menge Spass

Während des gesamten Seminars werden interaktive Programme und Schiurim zu verschiedenen Themen von Rabbiner Maury Kelman aus New York, USA und Shimi Lang aus Zürich, Schweiz angeboten. Wir bieten auch ein junges Minjan mit schönen Liedern und Erklärungen an, bei dem das Rosch Haschana- und Schabbatgebet verständlich und inspirierend werden.

 Für alle, die sich die Teilnahme am G-ttesdienst nicht zutrauen oder meinen, dass es nichts für sie ist, findet ein kleiner Workshop statt, bei dem wir über die Inhalte und Themen des jüdischen Gebets zusammen lernen und diskutieren werden.

ProgrammMittwoch, 8.08
19:00-19:20    Mincha - Kiddusch-Raum der Westendsynagoge

19:20-20:00   Einführung - Ice breaker
20:00             Maariv mit Liedern und Erklärungen
20:30             Dinner in der Gemeinde
                      Seder-Rosh Hashana mit Rabbiner Kelman
                      Interaktives Programm: „Tönt immer schön in der Theorie aber nie umsetzbar...“ von Shimi Lang   
Donnerstag, 9.09   
9:20               Schacharit mit Liedern und Erklärungen Kiddusch-Raum der Westendsynagoge
11:00-11:30     „Tfilla-Workshop für alle, die sich ein Rosch Haschana-Gebet nicht zutrauen“ mit Anastasia&Polina
11:30              Kiddusch: Wein & Kuchen&kleines Programm mit Rabbiner Kelman
12:00-14:30    Musaf&Mincha Kiddusch-Raum der Westendsynagoge
15:00-16:30    Lunch in der Gemeinde
16:30-17:30   "Does God Really Forgive? How Can My Mistakes or Transgressions Be Turned into Something Positive?" von Rabbiner Kelman
17:30-19:30   Spaziergang mit Taschlich im Grüneburgpark

20:00              Maariw mit Liedern und Erklärungen Kiddusch-Raum der Westendsynagoge
20:30              Dinner in der Gemeinde
               Interaktives Programm: „Hört uns Gott überhaupt noch zu?“ von Shimi Lang
   
Freitag, 10.09.
9:20                Schacharit Kiddusch-Raum der Westendsynagoge
10:45              Torahlesung
11:00-11:30    „Tfilla-Workshop für alle, die sich ein Rosch Haschana-Gebet nicht zutrauen“ mit Anastasia&Polina
11:30               Kiddusch

               "Is Anyone There?  Does God Even Listen or Care When There Are Billions of People?" von Rabbiner Kelman
12:00-14:30     Musaf&Mincha Kiddusch-Raum der Westendsynagoge
15:00-16:30     Lunch in der Gemeinde

17:00-19:00 Pause/Shabbatvorbereitung

19:20               Candle Lightning
19:30               Kabalat Shabbat & Maariv  In der Jüdischen Gemeinde (wahrscheinlich im Seniorenclub)
20:30              Dinner in der Gemeinde
22:00-23:00  "How We Can Build A Better World Step By Step" von Rabbiner Kelman
   
Schabbat 11.09.   
10:00              Schacharit   Kiddusch-Raum der Westendsynagoge 
11:15               Torahlesung
12:00              Kiddusch
12:30-13:15    Musaf&Mincha In der Jüdischen Gemeinde (wahrscheinlich im Seniorenclub)
13:30              Lunch in der Gemeinde
15:00              Chavruta-Workshop mi t Anastasia&Polin a "ZEIT IST MEHR ALS GELD"
16:45              Rav Kelman:
               „Swimming in the Sea of Talmud: Why These 3500 Year Old Teachings Are Even More Relevant Today"“

               Shimi Lang:
               „Aufsatzaufgabe in einer Schulklasse: Lehrer schreibt auf Tafel: „If I had a million………..“
               Schüler: „……seconds left, then………“

 17:45 -18:45  Pause: Entspannung/Spaziergang/Spiele

18:45             Mincha + Seudat Schlischit
20:38            Maariv
21:00             Havdala
21:30             Musikalisches Abschlussprogramm mit Shimi Lang und Roman Kuperschmidt

 Melde Dich bis noch schnell an  unter info [at] j-exp.de an.

Anmeldung erfolgt wie immer über das Jugendzentrum oder durch eine Email an info [at] j-exp.de Falls du nur an dem Teilprogramm teilnimmt, so vergesse nicht zu schreiben, wann genau Du kommst. (1. Rosch Haschana am Abend oder Tag, 2. Rosch Haschana am Abend oder Tag oder am Freitag abend oder Shabbat Tag)

Für Gäste, die außerhalb von Frankfurt wohnen bzw. zu weit weg von der Gemeinde wohnen, besteht eine günstige Hotelübernachtungsmöglichkeit in der Nähe der Jüdischen Gemeinde. Falls Du von diesem Angebot Gebrauch machen willst, kontakiere uns bitte bis zum 26.8.

Die Anzahl der vergünstigten Zimmer ist begrenzt. Einzelzimmer 55€ pro nacht, Doppelzimmer 80€ (nur 40€ pro Person), 3-Bett Zimmer 90€ pro Nacht (30€ pro Peroson pro Nacht). Für junge Menschen ohne ein hohes Einkommen werden wir versuchen freie Unterkunft in Famillien zu arrangieren. Bitte melde dich, falls Interesse besteht.Selbstkostenbeitrag:
Das gesamte Programm, incl. 7 Mahlzeiten:
Erwachsene: 75 Euro; Studenten: nur 40 Euro für das Komplettprogramm
E inzelne Mahlzeit: 12 Euro
Bitte überweisen an: Jüdische Gemeinde Frankfurt | Konto-Nr.: 1304261100 | BLZ: 50010111,
SEB AG FFM Verwendungszweck: RH&JZ&Name&Tag
NIEMAND WIRD AUS KOSTENGRÜNDEN AUSGESCHLOSSEN! Setze dich bitte mit uns bei Bedarf in Verbindung.

Über die Referenten:

 Rabbiner Maury Kelman (NYC, USA) erhielt seine Smicha (Rabbinerordination) vom Theologischen Seminar von Rabbi Isaac Elchanan. Er absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Osgoode Hall Law School in Toronto und studierte Jüdische Philosophie und Englische Literatur. Er war Rabbinerassistent im Jewish Center in New York City und Gründer und Rabbiner der Kehilla Moriah in Jerusalem. Er ist renomierter Gastredner zu Themen des Jüdischen Rechts und Philosophie in USA, Kanada und Europa. Rabbiner Kelman ist Gründer und Direktor der Kedma, einer studentischen Organisation, die freiwillige Hilfeprojekte in Israel fördert. Er ist auch Direktor und Gründer der Ohab Zedek-Organisation in New York, die junge Menschen bei ihrem Übertritt ins Judentum begleitet.

Als Jurist übte er eine Zeit lang Anwaltstätigkeit in Bereichen Merges and Acquisitions und Debt/Private Equity aus und war leitender Berater bei Pro-Bono-Beratung nach dem 11. September. Zur Zeit ist er zuständig für Rechts- und Haftungsfragen der Hedge Fonds bei OLD SCHOOL PARTNERS.

Shimi Lang (Zürich, Schweiz)     war Aktiv für die Aguda in Basel und organisierte u. A Events, Shows und Weekends. Er studierte Versicherungsmathematik an der Universität Basel und arbeitet für eine internationale Beratungsfirma in Zürich. Shimi ist Musiker, macht in seiner Freizeit Auftritte unter anderem bei jüdischen Hochzeiten und ist beliebter Referent auf Seminaren für junge Leute. Shimi ist kreativ, humorvoll und tiefgründig zugleich. Er liebt es mit anderen Menschen tiefe- als auch unterhatlsame Diskussionen zu führen.

Sponsoring der Rosh Hashana Feier.

Das Seminar auf einem hohen Niveau wird durch den selbstlosen Einsatz freiwilliger Helfer und Spenden unserer Teilnehmer ermöglicht.

Wir möchten alle dazu einladen, zu der Organisation dieses wunderschönen Rosh Hashana / Schabbat-Seminars einen eigenen Beitrag zu leisten, sei es:

  • in Form von freiwilliger Hilfe oder
  • in finanzieller Form.
Für jeden Beitrag danken wir im Voraus!

Finanzielle Beiträge können zu Ehren einer Person oder als Andenken geleistet werden, sodass wir auch den ganzen Schabbat dieser Person widmen können. Bei Spendenbeträgen ab 50 Euro können zum Ende des Geschäftsjahres Spendenquittungen ausgestellt werden. Hierfür bitten wir um die Mitteilung einer Postadresse.

Überweisungsdaten:
Spendenkonto: Inhaber Jewish Experience e. V. | Kontonr. 398 083 606 | BLZ 500 100 60 Postbank Frankfurt

Rosch_Haschana_5571_Flyer