Event Archiv

Internet Im Judentum

Geschrieben von Administrator.

Dienstag, 15. November, 20 Uhr
in der Gemeinde

- Wie Geht Man Sinnvoll Mit Dem Neuen Medium um?

mit - R. Shlomo Raskin (Der Frankfurter Maggid)

Das Internet hat die Welt revolutioniert und verschafft uns Zugang zu Welten, die ohne das Internet fast schon unerreicht wären. Und obwohl das Internet eine unerschöpfliche Wissensquelle ist, so ist bietet diese Quelle Zugleich einen Zugang zu Webseiten gewalttätiger und pornographischer Natur, denen wir oft ohne das eigene Zutun automatisch ausgesetzt werden.

Doch wie steht das Judentum dazu. Sieht es das neue Medium als einen Segen oder eher als eine Plage, der man sich nicht entziehen kann. Denn auf der einen Seite hat man unendlichen Zugang und auf der anderen Seite kann sich auch dem negativen nicht entziehen.

Shlomo Raskin wird uns die Tiege dieser Diskussion aufzeigen und zeigt uns Methoden, wie man die Streu vom Weizen trennt und lernt nur die positiven Aspekte des neuen Mediums zu lernen. Denn alles das erschaffen wurde ist weder gut noch schalecht – alles hängt von dem einzelnen Menschen und seinen Absichten ab.

Wir treffen uns am Dienstag, den 15. November um 20 Uhr in den Räumen der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Lerne neue Leute kennen und triff alte Freunde! Bringe Deine Bekannten und Geschwister mit!

Für Verköstigung wird gesorgt! Der Shiur wird in Deutsch sein. Falls du interessante Themen oder Anregungen für unsere wöchentliche Shiurim hast, kontaktiere uns bitte. Wir freuen uns auf Dich. Dein Jewish Experience Team

Mehr über den Referenten: Shlomo Raksin ist in Israel geboren, arbeitet als Seelsorger im Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main. Ein Talmud-Torah-Schüler und ein Rabbi "zum Anfassen", der die Kerne von Tora aus allen Strömungen sammelt, ein lebendiger Dozent und bekannt durch seine lebensnahen Vorträge.