Event Archiv

Kann Es Jüdisches Leben Ohne Die Beschneidung In Deutschland Geben?

Geschrieben von Polina.

Dienstag, 17.Juli, 20:00
circumcisioned
Auf Deutsch, nur bei J-eXp

— Wie Sollen Wir Als Juden Mit Dem Beschneidungsverbot Umgehen

mit - Rabbi Jaron Engelmayer (Rabbiner der Synagogen-Gemeinde Köln und Vorstandsmitglied der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschlands)

Ich weiß nicht wie es euch dieser Tage ergeht, aber ich werde oft auf das Thema der Beschneidung angesprochen. Und ich meine zu beheupten, dass es den meisten Juden heute ähnlich geht. Wieder einmal müssen wir uns verteidigen und zu diesem Thema (was für uns ein Selbstverständnis ist) Stellung beziehen. Wie? - Das wissen die meisten nicht. Dafür kennen wir uns mit dem Thema zu wenig aus.

Aus diesem Grund haben wie Rabbiner Engelmayer eingeladen, der ein Experte auf diesem Thema ist bereits an einigen öffentlichen Debatten teilgenommen hat und eindrucksvoll die jüdische Position dargelegt haben. Jetzt kommt er zu uns, um auch uns auf dieses Thema zu sensibilisieren. Kommen vorbei und llerne wie Du richtig Stellung beziehst. Hier sind einige der Fragen, die beantwortet werden:

  • Können Wir Als Juden Die Beschneidung aufgeben?
  • Ist Man Weniger Jude, Wenn Man Nicht Beschnitten Ist?
  • Macht Die Beschneidung In Der Modernen Zeit Noch Sinn?
  • Können Wir ein anderes Zeichen des Bundes zwischen G-TT und Juden als die Beschneidung wählen?
  • Wieso geht es den deutschen Staat etwas an wie wir das Judentum praktizieren?
  • Kann es sein, dass das Beschneidungsverbot eine moderne "hinter Paragraphen ersteckte" Form des Antisemitismus ist?

Wir treffen uns am Dienstag, den 17. Juli um 20 Uhr in den Räumen der Jüdischen Gemeinde statt.

Lerne neue Leute kennen und triff alte Freunde! Bringe Deine Bekannten und Geschwister mit! Für Verköstigung wird gesorgt.

Der Shiur wird auf Deutsch sein. Falls du weitere Fragen hast, dann kontaktiere uns bitte.

Mehr über Rabbiner JARON ENGELMAYER:

 

Geboren ist Rabbiner Engelmayer in 1976 in der Schweiz. Er studierte an der Yeshiva University in New York, an der Hesder Yeshiva in Maale Adumim bei Jerusalem und absolvierte das Militärdienst in der israelischen Armee. Er erlangte seine Rabbinatsordination beim Oberrabbinat Israel und absolvierte auch die Lehrerausbildung. Er war Madrich und Lehrer bei der Lauder Foundation und war danach drei Jahre lang Gemeinderabbiner in Aachen. Seit 2008 ist er Gemeinderabbiner der Synagogen-Gemeinde Köln und Vorstandsmitglied der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland.

Er spricht Hebräisch, Englisch, Deutsch, Jiddisch, Italienisch, Russisch und Französisch.

Rabbiner Engelmayer ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Wir freuen uns auf dich. Dein Jewish Experience Team