Event Archiv

Kann Dir Die Kabbalah Paradies Auf Der Erde Bringen?

Geschrieben von Polina.

Am Dienstag,23.Oktober, 20:00
in der Gemeinde. Komplett auf Hoch-Deutsch.

Kabbalah

Event auf Facebook: https://www.facebook.com/events/119904534829399

— Ohne Sich Die Finger Zu Verbrennen...

mit - Rabbiner Moshe Baumel (Osnabrück/Wien)

  • Ist das Studium der Kabbala der Schlüßel zur Glückseligkeit und Paradies auf Erden?
  • Was passiert, wenn man die kabbalistischen Schätze nicht richtig einsetzt?
  • Kann man auch Kabbala erfolgreich in Deutschland lernen und meistern?
  • Warum meinen die Rabbiner, dass man Kabbala erst ab einer gewissen Reife studieren soll?
  • Was haben traditionelle Juden gegen die Kabbalazentren und Stars, die sich mit Kabbala beschäftigen?
  • Ist die Zeit gekommen, um die Schätze der Kabbalah den breiten Massen zu offenbaren?
  • Ist Vorsicht im Zusammenhang mit der Kabbala besser als Nachsicht?

Man sagt, dass der große Kabbalist Rabbi Shimon Bar Yochai so viel Kabbalah gelernt hat, dass er mit einem bloßen Blick die Welt verbrennen konnte. Kabalisten wie der Maharal konnten Lehmstatuen zum Leben erwecken (Der Golem) und die Talmudgelehrten wussten, die man die Toten wiederbelebt. Wie ist das ganze möglich. Soll man das in 21. Jahrhundert noch glauben? Diese und viele anderen spannenden Fragen wird unser besondere Gastreferent, Rabbiner Moshe Baumel beantworten.

Gleichzeitig bietet der Shiur einen tiefgründigen Einblick in die Ziele und Grundwerte der Kabbala, wobei auch erklärt wird, was der verheißungsvolle Garten Eden, das Paradies. Mit Rabbi Baumel begeben wir uns auf die Reise der vier talmudischen Gelehrten, die den Pardes lebendig betraten, wobei nur der Rabbi Akiva es schaffte, den Garten Eden heil zu verlassen.

Das und vieles mehr erfährt ihr von R. Moshe. Wir treffen uns am Dienstag, den 23. Oktober um 20 Uhr, komplett auf Deutsch in den Räumen der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Lerne neue Leute kennen und triff alte Freunde! Bringe Deine Bekannten und Geschwister mit! Für Verköstigung wird gesorgt! Der Shiur wird in Deutsch sein. Falls du interessante Themen oder Anregungen für unsere wöchentliche Shiurim hast, kontaktiere uns bitte. Wir freuen uns auf Dich. Dein Jewish Experience Team

Mehr über den Referenten: Rabbiner Moshe Baumel wird in der litauischen Hauptstadt Vilnius geboren, kommt als Kleinkind mit seiner Familie nach Berlin. Er M.baumelbesucht die Jüdische Oberschule Berlin  und die Yeshivas Beis Zion, wo er sich auf das anschließende Rabbinatsstudium am Hildesheimerschen Rabbinerseminar zu Berlin vorbereitet. Parallel studiert er Kunstgeschichte und Antiquitätenkunde an der Fernuniversität Darmstadt und engagiert sich gemeinsam mit seiner Frau im Lauder Yeshurun Bildungszentrum. Nach seiner Ordination im August 2010 ist er als Schulrabbiner der Zwi-Peres-Chajes-Schule der Israelitischen Kultusgemeinde Wien und Jüdischer Leiter des Gymnasiums tätig. R. Moshe hält einen Bachelor in Geschichte und erwarb einen Master in Theologie und Judaistik und promoviert zur Zeit an der Uni Heildelberg an der Fakultät für jüdische Studien. Ab September 2012 wirkt er in Osnabrück als Gemeinderabbiner. Rabbiner Baumel ist verheiratet und hat drei Kinder. Rav Moshe gehört zu den viel geachteten und vielversprechendsten Rabbinern in Deutschland. Dem jungen Genie prophezeit man eine sehr große Zukunft.