Event Archiv

Dienstag, 28. Mai - Wie lasse ich mich motivieren, etwas an meinem Leben zu verändern? Und wie motiviere ich andere, ihr volles Potenzial auszuschöpfen?

Geschrieben von Administrator.

         

Am Dienstag, 28. Mai
20:00 Hotel Mercator
Die Adresse lautet Mercatorstr. 38, 60316 Frankfurt.
Shiur wird in Deutsch sein.
(Wir bedanken uns herzlich bei der Familie Davidovski für die Gastfreundschaft)
 

mit - Meir (Frankfurt) auf Deutsch  

Das Leben ist eine komplizierte Sache. Es ist voller Herausforderungen, Rückschläge und Enttäuschungen. Diese zu überwinden ist eine große Aufgabe, die nicht leicht zu meistern ist. Deswegen sind wir oft mit unserer Lebenssituation nicht zufrieden, finden häufig aber nicht die Kraft, etwas zu verändern. Wieso eigentlich?!

Die Antwort ist ganz einfach! Weil keiner an uns glaubt und uns motiviert, weiterzumachen. Doch mit einer Prise Motivation kann das Leben leichter werden. Jeder hat es schon mal erlebt. Ohne Motivation und Aufmunterung kommt man einfach nicht weiter.

Im Judentum wird diesem Thema eine wichtige Bedeutung beigemessen. In dem Vortrag sollen folgende Fragen beantwortet werden:

  • Warum brauchen wir Motivation, unabhängig davon, ob man der Präsident oder ein einfacher Arbeiter ist.
  • In welchen Lebensbereichen kommt man ohne Motivation und Aufmunterung gar nicht weiter?
  • Wie schafft man es, sich selber zu motivieren?
  • Wie motiviert man andere ihr Potential auszuschöpfen?
  • Wieso fällt es uns schwer andere zu motivieren und wieso machen wir das viel zu selten?
  • Warum gefällt es vielen, andere Menschen "niederzumachen", anstatt, sie positiv zu beeinflussen?
  • Welche Motivationsratschläge gibt uns die Torah?
  • Wie kann ich mich motivieren zu diesem Vortrag zu kommen? :-)

Du kannst neue Leute kennen lernen und alte Freude treffen. Es gibt kleine Snacks und Getränke. Und dieser Vortrag kann dein Leben positiv verändern. Wenn das keine Motivation ist....

Wir treffen uns am Dienstag, den 28. Mai um 20 Uhr in den Räumen des Hotels Mercator. (Mercatorstrasse 38) . Lerne neue Leute kennen und triff alte Freunde! Bringe Deine Bekannten und Geschwister mit! Für Verköstigung wird gesorgt!

Der Shiur wird in deutsch sein. Falls du weitere Fragen hast, dann kontaktiere uns bitte.

Mehr über Meir Lisserman: In seinem Hauptberuf ist Meir Lisserman Wirtschaftsinformatiker. Doch seine Berufung gilt dem Engagement für das junge jüdische Leben in Deutschland.

So organisiert und gestaltet er zusammen mit seiner Frau Polina und anderen Aktiven den Verein Jewish Experience.  Er ist Mitglied im Gemeinderat der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, wo er als Vorsitzender der Komission für Junge Erwachsene das junge jüdische Leben mitprägt. Außerdem engagiert sich Meir für weitere jüdische Organisationen national, so für den Bund Traditioneller Juden in Deutschland, sowie international beim Westbury Group Europe, wo er ein "Activist in Action" ist. Als Student des Mayanot Institutes of Jewish Studies in Jerusalem erwarb Meir seine Kenntnisse im Jüdischen Recht und Jüdischer Philosophie, in der Geschichte des Nahen Ostens und in der Hebräischen Sprachen. Meir sieht sich selbst als ein "Social Enterpreneur", dem die Vereinbarkeit zwischen dem traditionellen, nach der Halacha ausgerichteten jüdischen Leben mit dem normalen beruflichen Alltag wichtig ist. Er glaubt, dass Juden in Deutschland genauso die Möglichkeit haben sollen, ihr Judentum frei auszuleben, gleich den Juden in England, Frankreich und den USA.

Wir freuen uns auf dich. Dein Jewish Experience Team