Event Archiv

Wie Viel Geduld Muss Man Aufbringen Um Es Zu Etwas Zu Bringen?

Geschrieben von Polina.

Dienstag,17.Januar, 20:00 in der Gemeinde

 

Kommen Vorbei Und Lerne Wie Man Geduldig Wird
- Und Wann Sollte Man Aufhören?

 

mit - R. Shlomo Raskin (Der Frankfurter Maggid)

In der heutigen Zeit erwarten alle Ergebnisse. Keiner ist bereit zu warten, alles soll jetzt und sofort eintreffen. Allerdings ist es so, wie es ein altes Sprichwort sagt: „Gut Ding will Weile haben.“ Das heißt, Erfolg kommt nicht sofort. Der Mensch muss hartnäckig und bereit sein durch Durststrecken zu gehen. Dazu gehört viel Geduld, eine Eigenschaft die uns fehlt. Im hebräischen heißt Geduld – „Salvanut“. Die Wurzel des Wortes Savlanut ist „Saval“, was so viel wie Leiden heißt. Denn geduldig zu sein, heißt Leiden in der Erwartung, dass man bald Ergebnisse sieht. Im Zusammenhang mit Geduld wird uns R. Shlomo Raskin folgende Fragen beantworten:

  • Wie lange muss man sich gedulden, um etwas zu erreichen?
  • Wann reißt der Geduldsfaden?
  • Wie erkennt der Mensch, dass er das Falsche im Leben macht?
  • Wann beendet man ein Projekt?
  • Wie lernt man geduldig zu sein?
  • Soll man geduldig mit Menschen sein, die einen nerven?
  • Wie viel Geduld und Verständnis muss man aufbringen?
  • Kann Geduld ein Indikator für Erfolg sein?
  • Wieso macht schwere Arbeit ungeduldig?
  • Wann platzt man vor Ungeduld?

Wir treffen uns am Dienstag, den 17. Januar um 20 Uhr in den Räumen der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Lerne neue Leute kennen und triff alte Freunde! Bringe Deine Bekannten und Geschwister mit! Für Verköstigung wird gesorgt! Der Shiur wird in Deutsch sein. Falls du interessante Themen oder Anregungen für unsere wöchentliche Shiurim hast, kontaktiere uns bitte. Wir freuen uns auf Dich. Dein Jewish Experience Team

Mehr über den Referenten: Shlomo Raksin ist in Israel geboren, arbeitet als Seelsorger im Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main. Ein Talmud-Torah-Schüler und ein Rabbi "zum Anfassen", der die Kerne von Tora aus allen Strömungen sammelt, ein lebendiger Dozent und bekannt durch seine lebensnahen Vorträge.