SO. 29.Sep.-01.OCT. Rosh Hashana Seminar: RESET, REFOCUS, RESTART

Sonntag, 29. September - Montag abend, 01. Oktober
Rosh Hashana 5780 
Facebook iconSee Event auf FB.
  • Sprachen: Englisch/Deutsch
  • Top Gäste
  • Anmeldung zu Teilen des Programms möglich
  • Übernachtung auf Wunsch. Wir gehen davon aus, dass eine Nacht im DZ. 25€-30€ pro Nacht kosten wird.
Liebe Freunde!
Bald ist es soweit! Vom 29.09-01.10.2019 ROSH HASHANA EVENT - RESET | REFOCUS | RESTART!!!
Wir wollen mit Euch in das Jahr 5780 starten! Die Planungen laufen schon auf Hochtouren.
Euch erwarten:
  • die wundervollen Stargäste Rav Yossi Yudkowski und Nechemiya und Batya Rosenfeld!
  • Studenten & Young Professionals aus ganz Deutschland (18-35 Jahre)
  • Rosh HaShana in einer familiären Atmosphäre
  • insprierendes Gebet und Shofar blasen
  • leckere Mahlzeiten
  • spannende Shiurim und Vorträge
  • Besonders freuen wir uns, dass unsere beiden Gemeinderabbiner Julien Chaim Soussan und Avichai Apel bei uns als Ehrengäste zu haben!
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter 01794993028 bei Meir (Tagsüber am Besten über WhatsApp)
Ort: Jüdische Gemeinde Frankfurt
Selbstkostenbeitrag: Das gesamte Programm, incl. 4 Mahlzeiten:
  • Rosh Hashana Komplett alle Mahlzeiten: Berufstätig 60€ ; Student 30€ 
  • Einzelne Mahlzeiten mit Programm: Berufstätig 20€; Studenten/Schüler 10€
  • Das Seminar ist stark subventioniert, Teilnehmer außerhalb der Altersgruppe müssen leider den vollen Preis für die Mahlzeiten bezahlen.

Für Teilnehmer außerhalb Frankfurts werden wir günstige Übernachtungsmöglichkeiten organisieren. Du kannst Deinen Übernachtungswunsch im Formular angeben. Die Preise für die Hotelübernachtung werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Es kann schon mal vorkommen, dass man die Teilnahme erst in ein Paar Tagen bestätigt. Wir bitten um etwas Geduld.

Das Programm:

Sonntag 29.09.2019

18:30 Empfang mit Snacks

19:00 Kerzenzünden im Anschluss Mincha und Maariv, Einführung Meir

20:15 Festliche Mahlzeit mit Simanim Erklärungen von Yossi Yudkowski und DVAR TORAH von Moshe Arbitmann

Montag, 30.09.2019

09:00  Shacharit

11:30 Pause & Kiddush

12:20 - Shofar Blasen und Mussaf,  Rabbi YOSSI YUDKOWSKI EINFÜHRUNG TORAH und MUSSAF

14:30 Festliche Mahlzeit, Dvar Torah

15:45 Mincha

16:15 Taschlich und Picknick (bei gutem Wetter) mit interaktivem Programm von NECHEMYA

17:00 Free time

18:45  Shiur / Program - Thema wird noch ergänzt

19:54 Kerzenzünden & Maariv

21:15 Festliche Mahlzeit mit Simanim, Erklärungen von NECHEMIYA

Besonderer Überraschunggast: 

Dienstag, 1.10.2019

09:00  Morgengebet

11:30 Pause & Kiddush

12:20 - Shofar Blasen und Mussaf, EINFÜHRUNG von NECHEMIYA TORAH und MUSSAF

14:30 Festliche Mahlzeit, Shiur / Program . Thema wird noch ergänzt

15:45 Mincha

16:00  Anschließend Pause und Unterhaltung

18:00 Imbiss / Shiur / Program - Thema wird noch ergänzt

19:52 Maariv & Havdalah

Abendprogramm

Über unsere Gäste:

RAV YOSEF YUDKOVSKI was born in New York and grew up in Israel. Eight years ago he got married and moved with his wife to Basel, where he received his rabbinical ordination. Up till this day he continues with his Talmudic studies and helps students in Saint-Louis to learn to appreciate the deepness of the Jewish Bible. He speaks English, Yiddish, Hebrew and German.

NECHEMIYA ROSENFELD: Wir freuen uns mit Nehemiya Rosenfeld (*1989 in Jerusalem) einen richtig tollen Gast aus Israel nach Frankfurt zu Jewish Experience einzufliegen. Er wird für eine mitreißende musikalische Atmosphäre sorgen und uns im Gebet Spirit geben.Nechemiya ist PsychologeMusikerSängerVorbeter und sozialer Aktivist. Er lernte in der Yeshivat Har Ezion und war mehr als ein Jahr Schaliach in Sidney, Australien, wo er mit Jugendlichen arbeitete und ihr Interesse am Judentum weckte. Bei Simhat leYeled und anderen Projekten setzt er sich aktiv für kranke Kinder und benachteiligte Jugendliche und Erwachsene ein. Nechemiya ist ein toller Vorbeter und Sänger in einer Band. Außerdem spielt er Guitarre, Klarinette und Klavier. 

BATYA ROSENFELD:, a certified EFL (English as a Foreign Language) teacher, instructs school children and adults. She has extensive experience in informal Jewish education, including planning and leading youth movement and camp activities to build Jewish identity and pride, as well as working with children and teens with special needs. She is also a creative Jewish educator, presenting before groups of all ages. A music lover, she integrates song into every part of her life. Batya has a Bachelors of Education with honors from David Yellin Academic College of Education in Jerusalem. Born in Israel to American parents, she is proficient in Israeli Sign Language.

$$$$$ Wir suchen Sponsoren, die uns durch Ihre Spende helfen den Selbstkosten Beitrag für die Teilnehmer so günstig wie möglich zu halten. $$$$$
Unser Spendenkonto: Jewish Experience e. V. | IBAN: DE44500100600398083606 | BIC: PBNKDEFF Postbank Frankfurt

FR. 07.-10.Jun. Shavuot Weekend: Sinai's Message For Our Time

mit Rabbi Ozzie Burnham (NYC), Rabbiner Soussan, Rabbiner Apel, Alexander Adler und weiteren Gästen

shavuot message plakat xl
4-Tage-Programm
incl. 7 Mahlzeiten und Übernachtung bei Bedarf:
Weitere Details auf FB Facebook-icon
— vom Freitag, 07. Juni bis Montag abend, 10. Mai auf English und Deutsch

Jewish Experience läde allt Studenten und junge Erwachsene zu einem unvergesslichen Shavuot-Wochenende.

Sinai's Message For Our Times

 Dich erwarten:

  • Schabbat- und Schawuot Weekend
  • junge Leuten aus ganz Deutschland
  • Fantastische Workshops- besonderer Gast aus New York
  • Ausflug und Picknick
  • leckere Mahlzeiten
  • Spaß und Unterhaltung
  • Gebet und Torahlesung 

Während des gesamten Seminars werden interaktive Programme und Schiurim zu verschiedenen Themen angeboten. Wir bieten auch einen jungen Minjan mit schönen Liedern und Erklärungen an, bei dem das Schavuot- und Schabbatgebet verständlich und inspirierend werden. Die erste Nacht von Schavuot werden wir ein Lern-Programm veranstalten.

Anmeldung bis zum So, 02.06.
Anmeldeformular: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScFgEozsKGhawoDGQ8iDKpJEWIqM7Vi6YfZxkYsskWSyUALLg/viewform?usp=sf_link

Studenten-Frühbucher-Rabbat bei Anmeldung zum gesamten Event bis So. 19.05.

Anmeldung nur zu bestimmten Teilen des Programms ist möglich. (z.B. Nur Freitag und Montag morgen oder ähnlich)
Selbstkostenbeitrag: 
Gesamtes Event: Studenten: NUR 45 €; Berufstätige: 90 €
Ein Tag: Studenten: 12 €; Berufstätige: 25 €
Studeten-Frühbucherrabbat: 10 € bei Anmeldung zum gesamten Event bis So, 10.05 

Falls Du den Betrag nicht aufbringen kannst, dann melde dich bei uns.

Hotel-Special Price: Doppelzimmer 18€ pro Person pro Nacht, Einzelzimmer 45€ für pro Nacht. Neben dem Hotel bieten wir günstige Privatunterkünfte an. Melde dich rechtzeitig bei uns, um von diesem Angebot Gebrauch zu machen. 

Programmdetails

Friday, 07 June
19:30 - Ice-breaker
20:00 - Lighting Shabbat Candles
20:15 - Kabbalat Shabbat with introduction, explanations & songs
21:00 - Festive meal with Dvar Torah
22:30 - Interactive programm
Open End
Schabbat Day, 08 June
9:45 - Schacharit
11:45 - Kiddusch followed by "Destroying Our Idols" - by Rabbi Burnham. 
"In modern times we view the Torah’s repeated warnings about idolatry as relics of a pre civilized past. Unfortunately, idol worship is very much a living and destructive force, which makes the Torah’s warnings as timely as ever."

12:30 - Festive meal with Dvar Torah by Meir Lisserman
14:15 - Chavrutah Programm by Aryeh Smith 
15:30 - Games & Socializing & City walk with ACHIM
BREAK (we suggest to take a sleep before the Night of Learning)
19:00 - "G-d’s Top 10" by Rabbi Burnham. 
The 10 Commandments are at the epicenter of history’s greatest moment of Divine revelation, The Sinai Experience of Shavuot. But why these 10? What is the meaning and message of these 10 items that promoted them to the top of God’s commandment chart.
20:30 - Mincha
21:00 - Seuda Schlischit  + Fishbowl: The Experience of Watching and Being Watched
Our behavior online is being watched, always. At the same time, we’re constantly watching others who are not directly aware of our probing eyes. Leading up to our evening’s class on social media, we’ll participate in an immersive workshop that will have us become more aware and sensitive to the dynamics of watching and being watched.
22:40 - SCHAWUOT START - Lighting Yom Tov Candles 
23:30 - Festive Meal with Dvar Torah at the community center
Night of Learning with workshops, cheese cake, tea, coffee etc. location: community center
00:45 - Session I: Regulating the Lawless Landscape of Social Media by Rabbi Burnham
The Tablets on Mt. Sinai came long before tablets running iOS and Android yet there’s much we can learn from the Torah on issues of cyberspace generally and cyber socializing in particular. This text based class will highlight a cross section of pressing online issues including curiosity, privacy, and shaming.
01:30 - Session II:

 Session II a) by Anastasia Quensel und Hanna Arbitmann  Session II b) by Meir Lisserman
"Wir sind alle Individuen." - "Nur ich nicht."
Gemeinschaft vs. Individualismus. Wie viel Individualität ist im Judentum möglich? Wie viel Gemeinschaft ist nötig?
Was kann ich als Einzelner für das Volk beitragen?
Mischna Brura: Wir lernen einige der Halachot zum Feiertag


02:30 - Session III: The Great Jewbate by Rabbi Burnham
Oxford style debating on timeless and always relevant topics of Jewish importance. Sharpen your critical thinking, persuasive, and dramatic skills to convince your peers and win this immersive battle of intellect and oratory.
03:30 - Morgengebet (schnell und knackig, danach gehts ans Schlafen)

Sunday, 9 June - SCHAWUOT - DAY I

from 10:00 - Breakfast available
13:30 - Festive Meal with Dvar Torah by Rabbi Burnham
15:30 - Interactive City Tour in Frankfurt
19:00 - Mincha
19:30 - Festive Meal (Seuda Shlishit style)
21:00 - "The Six Kippot - An Interactive Workshop" by Rabbi Burnham
Leading thought expert Dr. Edward De Bono proposed the Six Thinking Hat method for creative decision making. This process ensures that a thorny problem will be analyzed and addressed from a maximal number of vantage points. Our workshop will apply this powerful technique to problems facing modern European Jewry.
22:40 - SCHAWUOT DAY II START
Lighting Candles, Maariv
23:00 - Festive Meal with stories, songs
Monday, 10 May - SCHAWUOT - DAY II
09:30 - Shacharit
11:45 - Post Kiddush - Nuremberg vs New York: Here’s How You Win by Rabbi Burnham
In comparison to major Jewish metropolitan areas, today’s Germany would appear hopelessly overpowered. By unraveling cryptic Midrashic passages about Shavuot members of Germany’s Jewish community can gain hope and pride.
12:30 - Festive Meal mit Rabbiner Appl und Familie
14:00 - BREAK: Games, socializing
17:30 - PICKNICK (Meeting point: Syvignystr. 66, direction: Grüneburgpark)
21:30 - Mincha + Shavuot: Weak or Weeks by Rabbi Burnham 
The holiday’s date is not given in the Torah and its historical significance goes unmentioned. Even its name has no connection to its history defining importance. This would seem to be the most underrated date on the calendar, until we learn the life changing lesson behind the day’s anonymity.
22:42 - Maariw + Havdalah (22:42)
Über den Referenten:
ozzieSince his teen years, Rabbi Ozzie Burnham’s driving force has been, in his own words, to “carry the Jewish ball downfield”. With his deep passion and experience in Jewish education, Ozzie co-founded MEOR Maryland, a kiruv organization at The University of Maryland. He served as its Director of Education for over a decade. Ozzie's talents in strategy, systems, and communications led him to become MEOR's National Director of Operations, overseeing over twenty campus branches nationwide. 

In 2015 Ozzie opened Oztonish Consulting, a strategic growth consulting firm that helps Jewish non-profits "do more, raise more, and stress less". Rabbi Ozzie and his wife Rachel are lay leaders in their community of Silver Spring, MD and active volunteers for schools and kiruv organizations. By far though, the best kiruv talents in their family are their two year old son and 8 month old daughter.

Sponsoring des Schawuot- und Schabbatseminars

Das Seminar auf einem hohen Niveau wird durch den selbstlosen Einsatz freiwilliger Helfer und Spenden unserer Teilnehmer ermöglicht.

Wir möchten alle dazu einladen, zu der Organisation dieses wunderschönen Schawuot / Schabbat-Seminars einen eigenen Beitrag zu leisten, sei es:

  • in Form von freiwilliger Hilfe oder
  • in finanzieller Form.

Für jeden Beitrag danken wir im Voraus!

Finanzielle Beiträge können zu Ehren einer Person oder als Andenken geleistet werden, sodass wir auch den ganzen Schabbat dieser Person widmen können. Zum Ende des Geschäftsjahres werden Spendenquittungen ausgestellt. Hierfür bitten wir um die Mitteilung einer Postadresse.

Überweisungsdaten: Spendenkonto: Inhaber Jewish Experience e. V. | IBAN: DE44500100600398083606 | BIC / SWIFT: PBNKDEFF | Postbank Frankfurt

Falls du weitere Fragen hast, dann kontaktiere uns bitte.

Fr.19-21.April: Pessach & Sedarim mit Jewish Experience

Freitag, 19. April. - Sonntag, 21. April.
 pessach 2019 XS

Teilnehmerbeitrag: 

  • Beide Seder: Studenten 25€/ Young Professionals 50€
  • Einzelner Seder: Studenten 15€/ Young Professionals 30€
  • Gesamtes Wochenende: Studenten 45€/ Young Professionals 95€ 
Unterkunft auf Anfrage möglich
Facebook find us
 
Spendenkonto: Jewish Experience e. V. IBAN: DE44500100600398083606
BIC: PBNKDEFF Postbank Frankfurt
 


Helfe uns die Pessach-Sedarim zu finanzieren

Selbstverständlich wird Deine Unterstützung durch eine steuerlich absetzbare Spendenquittung gewürdigt

Jewish Experience, das Rabbinat der jüdischen Gemeinde Frankfurt & Landesverband Hessen laden Euch ein Pessach in Frankfurt zu verbringen:
*** FREITAG 19.04.2019 - SONNTAG 21.04.2019 "Who Is The Boss? ***
mit dabei Familie Quensel und Familie Pariente aus Israel!!
  • Zwei interaktive Sedarim
  • Eine famlliäre Atmopshäre
  • Lieder und leckeres Essen
  • Studenten & Young Professionals aus ganz Deutschland
  • Interessante Shiurim
Teilnahmebeitrag:
  • Beide Seder: Studenten 25€/ Young Professionals 50€
  • Einzelner Seder: Studenten 15€/ Young Professionals 30€
  • Gesamtes Wochenende: Studenten 45€/ Young Professionals 95€ 
  • Hotelunterkunft nach Anfragen extra Möglich
 
Wann? 19.04 bis 21.04
Wo? Jüdische Gemeinde Frankfurt im Seniorenclub
Weitere Infos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Vorläufiges Programm:
 
Erster Pessach-Tag (Freitag Abend)
Freitag 
19:15 Mincha & Maariv in der Westendsynagoge (Freiherr-von-Stein-Straße 30)
20:15 Pessach-Seder (Jüdische Gemeinde Savignystraße 66)
21:45 Feierliche Mahlzeit
Samstag 
9:30 Schacharit in der Westendsynagoge (Schtibl ab 10:00)
13:15 Mittagessen im Anschluss Shiur von Ariel Pariente (Jüdische Gemeinde Savignystraße 66)
18:00 Seuda Shlishit
19:30 Mincha-Maariv in der Westendsynagoge
Zweiter Pessach-Tag
21:22 Kerzenzünden
21:30 Zweiter Pessach-Seder (Jüdische Gemeinde Savignystraße 66)
22:30 Feierliche Mahlzeit
Sonntag
9:30 Schacharit in der Westendsynagoge (Schtibl ab 10:00)
13:15 Mittagessen & Shiur (Jüdische Gemeinde Savignystraße 66)
17:30 Nachmittagssnack
20:10 Mincha, Maariv & Hawdala in der Westendsynagoge 

J-Exp Video Channel