Event Archiv

20. Aug, 19:00, Die Bücher des Lebens und des Todes

Geschrieben von Polina.

Dienstag, den 20. August um 19 Uhr
im Hotel Mercator.
Buch des lebens
Die Adresse lautet Mercatorstr. 38 , 60316 Frankfurt.
Der Shiur wird auf Deutsch sein.
(Wir bedanken uns herzlich bei der Familie Davidovski
für die Gastfreundschaft)

In ein Paar Tagen (am Rosh Hashana) wird G-tt die Bücher des Lebens und des Todes öffnen und entscheiden in welches Buch wir hineinegeschrieben werden.

mit R. Shlomo Raskin, Der Frankfurter Maggid

Rosh Hashana steht vor der Tür. Es ist an der Zeit anzufangen sich vorzubereiten, um in das Buch des Lebens am Tag des Gerichts eingetragen zu werden. Rav Shlomo Raskin wird folgende Fragen beantworten:

  • Wie urteilt G-tt darüber wer in welches Buch eingetragen wird?
  • Was bedeutet der Tod im Judentum? Und wie wird über diesen am Rosh Hashana entschieden?
  • Wie verhelfe ich mir zu einem positiven Urteil am Rosh Hashana? Ist alles schon vorgeschrieben, oder kann ich noch etwas ändern?

Zu diesem außergewöhnlichen Vortrag treffen wir uns am Dienstag, den 02. Juli um 19:00 in den Räumen des Hotels Mercator. (Mercatorstrasse 38).

Lerne neue Leute kennen und triff alte Freunde! Bringe Deine Bekannten und Geschwister mit! Für Verköstigung wird gesorgt!

Der Schiur wird auf Deutsch sein. Falls du weitere Fragen hast, dann kontaktiere uns bitte.

Mehr über den Referenten: R. Shlomo Raksin ist in Israel geboren und kam vor 18 Jahren nach Frankfurt. Hier arbeitet er als Seelsorger im Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main. Ein Talmud-Torah-Gelerter, Mystiker und ein Rabbi "zum Anfassen", der die Kerne der Tora aus allen Strömungen sammelt, ein lebendiger Dozent und bekannt durch seine lebensnahe Vorträge. R. Shlomo ist Vater von 6 Kindern.

Wir freuen uns auf dich. Dein JewishExperience Team {jcommentsoff}

{spiderfacebookid=2}

{spiderfacebookid=1}